Liebe Eltern, liebe Paare, liebe Individualist*innen

Heute habe ich mal in meine Schatzkiste geschaut und meinen heißgeliebten Wundersatz rausgeholt:

 „Achte auf die positiven Eigenschaften Deines Kindes“! *
*Motto aus Starke Eltern – Starke Kinder ®-ein Elternkursprogramm vom Deutschen Kinderschutzbund

Als Kursleiterin von „Starke Eltern – Starke Kinder®“-Kursen lege ich diesen Satz den Eltern besonders ans Herz.

Gerade in Zeiten in denen Du Dein Kind, eben noch ein hübsches Baby, nicht wiedererkennst, wo Rotznase, Trotzphase, freche Wörter, Anrufe von der Schule, nicht Einhalten von Regeln, im Rucksack festgefaulte Schulbrote und, und, und so im Vordergrund stehen – und Dich als Eltern an den Rand bringen. Und zwar so, dass der Blick auf das, was Dein Kind auch noch ausmacht, total verloren geht. 

Dein Kind kann frech und unverschämt sein, ja. Aber es kann auch ein erwärmendes Lächeln haben, sich über Deine gekochten Nudeln freuen, gerne zum Sport gehen, sich um den Igel sorgen, für andere Kinder Freundin oder Freund sein, es kann auch Regeln einhalten…

Es gibt Unzähliges, was Dein Kind gut macht. Und vor allem gibt es Unzähliges, was es liebenswert macht. Darum beobachte dein Kind und sage ihm, was Du an ihm siehst und magst. Ohne ein Aber davor zu setzen! Also etwa: „Mir ist aufgefallen, wie wichtig es Dir ist, dass Dein Freund sich bei uns wohlfühlt. Das finde ich schön.“ Oder: „Ich finde es toll, dass Du Dir immer die Haare so wild stylst.“

Das klingt banal und bei Pubertierenden holt man sich u.U. auch erstmal ein „mir doch egal!“ oder Ähnliches ab – aber es wirkt. Mitunter auf fast wundersame Weise… 

Und das Besondere an diesem Satz ist, er ist so vielfältig einsetzbar:

  • Achte auf die positiven Eigenschaften Deiner Partnerin! Deines Partners 
  • Achte auf die positiven Eigenschaften Deiner Eltern
  • Achte auf die positiven Eigenschaften Deiner Freundin / Deines Freundes

Eine Einladung zu einem spannenden Blickwechsel – mit Wundern!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.